Fackler Mülltonnenbox Shop
Mülltonnenbox Edelstahl Kunststoff

Warum sollten Sie sich eine Mülltonnenbox zulegen?

Das ist eine wirklich gute Frage. Schauen wir uns doch bei unseren europäischen Nachbarn um. Beschäftigen sich die Spanier, Italiener, Franzosen, Engländer oder Griechen mit Mülltonnenboxen? Nein! Diese Nationalitäten stellen ihre Mülltonnen einfach vor die Haustüre, oder verstecken diese hinter dem Haus.

Warum also sollten wir uns Verkleidungen für unsere Mülltonnen zulegen? Ganz einfach: es liegt in der Natur des Deutschen, dass wir es gerne ordentlich, aufgeräumt und sauber haben möchten. Dazu gehört eben auch, dass hässliche Mülltonnen in hochwertig verarbeitete Mülltonnenboxen verschwinden und damit der Vorgarten und Eingangsbereich des Hauses zusätzlich geschmückt wird.

Ein weiterer Aspekt ist, dass in manchen Gegenden Deutschlands der Vandalismus gegenüber Mülltonnen vorherrscht. Davor können Sie sich schützen!

Ob wir dazu nun Mülltonnenboxen aus Edelstahl in Kombination mit Holz (im Speziellen Lärche, Bangkirai oder Douglasie), Aluminium oder verzinktem Blech verwenden oder die Tonnen hinter einfacher ausgeführten Holzpanelen einstellen, bleibt dem Geschmack und Geldbeutel des Einzelnen vorbehalten.

Da eine Mülltonnenbox nicht gerade preiswert ist, sollte der Kauf wohl überlegt sein. Denn zwischen den Mülltonnenboxen gibt es große Unterschiede und auch Punkte wie Bedienbarkeit, Pflege und Wartung sowie Zubehör spielen eine große Rolle. Jeder Hersteller baut die Mülltonnenbox auf Basis seines Wissens und seiner Erfahrung, so dass es ganz darauf ankommt, wo der Kunde seine persönlichen Präferenzen hat und welche Ansprüche man an das Aussehen des Mülltonnenhauses hat.

Mülltonnenbox Edelstahl Rundpfosten

y nach oben

Mülltonnenboxen haben Vorteile und Nachteile für Sie

Nicht jeder Hausbesitzer kann seine Mülltonnenbox direkt an die Straßenseite stellen, so dass die Müllabfuhr die Tonne entnehmen, leeren und wieder zurückstellen kann. Mancher muss die Mülltonnenbox innerhalb seines Grundes aufstellen – nicht selten auch an einer Haus- oder Garagenwand. Was also für den einen ein Vorteil ist, wie die Durchgangstüren, kann für den nächsten vollkommen irrelevant sein.

Nachfolgend finden Sie zunächst die Vorteile und Nachteile von Mülltonnenboxen, während die einzelnen Aspekte an späterer Stelle ausführlich beleuchtet werden.

Vorteile von Mülltonnenboxen

  • Hässliche schwarze, braune, blaue oder gelbe Mülltonnen werden hinter edlen Verkleidungen versteckt.
  • Je nach Ausführung (Holz, Edelstahl, Alu Kombinationen davon) wird der Vorgartenbereich optisch dem Haus angepasst.
  • Der Eingangsbereich wird aufgewertet und verschönert.
  • Alte, unansehnliche Beton-Aschentonnenhäuser verschwinden zu Gunsten leichterer, aber dennoch stabilen und robusten Mülltonnenboxen.
  • Das Konzept der Vorgartengestaltung schlägt sich nieder durch die Bepflanzung des Daches der Mülltonnenbox.

Nachteile von Mülltonnenboxen

  • Die Maße (Länge, Breite, Höhe) von Mülltonnenboxen sind von den darin befindlichen Mülltonnen (80 Liter, 120 Liter oder 240 Liter) vorgegeben.
  • Mülltonnenboxen aus hochwertigem Material und excellenter Verarbeitung sind nicht billig.
  • Blumen, die in die Pflanzwanne gepflanzt wurden, müssen gepflegt werden.
  • Kratzer, die die Müllabfuhr unabsichtlich auf den Türen hinterlassen haben, sind nur schwer reparabel.
  • Jede Mülltonnenbox muss auf ein ebenes, waagrechtes Fundament gestellt werden – hier kommen zusätzliche Kosten auf Sie zu.

y nach oben

Das Fundament für eine Mülltonnenbox

Das Fundament für eine Mülltonnenbox sollte

  • eben
  • waagrecht
  • und ca. 1 cm größer als die Außenmaße der Mülltonnenbox

sein.

Eine Mülltonnenbox muss auf einem ebenen, waagrechten Fundament stehen.

Diese Aussage gilt immer! Egal, ob Sie eine Mülltonnenbox aus Edelstahl, Aluminium, Kunststoff, Stahl oder Holz aufstellen möchten. Es ist immer notwendig, dass Sie ein waagrechtes und ebenes Fundament schaffen.

Wenn Sie nur eine kleine Neigung zur Seite haben, wird sich im Laufe der Jahre die Müllbox so neigen, dass die Türen nicht mehr passen. Das heißt: die Mülltonnenbox verzieht sich auf Grund der Witterungsverhältnisse (warm / kalt / Sonne / Regen / Schnee / …). Wenn Sie das Fundament aber waagrecht erstellen oder erstellen lassen, dann kann diese nicht passieren. Wenn Sie dann noch ein Pflanzdach auf der Mülltonennbox haben, wird sich die Erde im Laufe der Jahre in die Waagrechte begeben, so dass Sie dann auf der einen Seite der Mülltonnenbox mehr Erde haben werden, als auf der anderen.

Haben Sie nun eine Neigung auf der gesamten Breite der Mülltonnenbox nach hinten, so ist dies nicht weiter schlimm, außer Sie möchten dass sich die Erde im hinteren Bereich der Pflanzwanne sammeln wird. Neigt sich die gesamte Mülltonnenbox aber nach vorne, wird das Regenwasser nach vorne hin ablaufen.

Und warum muss das Fundament eben sein?

Die meisten Mülltonnenhäuser werden auf einem umlaufenden Rahmen montiert. Dieses sollte nach Möglichkeit flach auf dem Boden liegen. Ist dies nicht der Fall, dann muss die Mülltonne beim Herausziehen aus der Box über diesen Rahmen gezogen werden. Dies ist

1. für Sie nicht vorteilhaft, da Sie Kraft aufwenden müssen, um die volle Mülltonne aus dem Haus zu ziehen und

2. kann auch hier im Laufe der Jahre der Rahmen nachgeben. Die Mülltonnenbox wird sich an dieser Stelle verziehen und die Türe nicht mehr exakt schliessen.

Die Art des Fundaments ist von Ihrem Geschmack abhängig und davon, was am Besten zu Ihrem Vorgarten oder der Einfahrt passt. Hier können Sie alle Varianten wählen, die Ihnen zusagen:

  • Betonfundament
  • Betonplatten
  • Münchner Steine
  • Terassenplatten
  • Einfahrtssteine
  • Granitsteine
  • etc.

Es ist unerheblich, ob Sie ein Betonfundament machen, Platten verlegen, oder Granitsteine verlegen. Alle Varianten sind möglich und gängig. Bei einer Verankerung sollten Sie auf großflächige Platten achten, die entsprechendes Gewicht aufweisen. Ein „frostsicheres“ Fundament ist nicht notwendig. Dies ist nur dafür gedacht, dass Zaunsäulen in einer Tiefe von mindestens 60 cm einbetoniert werden, damit der Frost diese nicht heben kann. Ein Fundament für eine Mülltonnenbox ist viel zu mächtig, als dass der Frost dieses Fundament heben könnte.

y nach oben

Lohnt sich eine Mülltonnenbox in Ihrem Vorgarten?

Ob sich der Kauf einer Mülltonnenbox, ob in Edelstahl, Holz oder Aluminium, lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden – es kommt ganz darauf an, wo die persönlichen Prioritäten liegen und welche Ansprüche man an seinen die Ausgestaltung seines Vorgartens und seines Eingangsbereiches stellt.

Nachfolgend haben wir einige Entscheidungshilfen für Sie bereit gestellt:

  • Wer seine Mülltonnen im hinteren Bereich des Hauses stehen hat, oder hinter einer Hecke, wo man sie nicht sieht, benötigt sicher keine Mülltonnenbox.
  • Hier sollten Sie allerdings den Zeitfaktor berücksichtigen. Eine Mülltonne, die hinter dem Haus steht, muss am Tage der Müllabfuhr vor das Haus gestellt werden. Und nach der Entleerung wieder an ihren Platz zurückgestellt werden. Gerade wenn die Mülltonne besonders voll ist, ist ein Bewegen der Mülltonne auch mit einem erheblichen Kraftaufwand verbunden. Haben Sie die Mülltonne vor dem Haus in einer Mülltonnenbox untergebracht, holen die Müllmänner diese aus dem Mülltonnenaus, entleeren die Mülltonne und stellen diese wieder zurück.
  • Gerade Menschen, die ein ästhetisches Empfinden an den Tag legen, werden sich an dem täglichen Anblick von braunen, schwarzen, blauen oder gelben Mülltonnen stören. Für diese Menschen ist eine Mülltonnenbox sicher eine praktikable Lösung.
  • Wer seine Mülltonnen verstecken möchte, allerdings nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, kann sich eine Mülltonnenumhausung aus Holz auch selber bauen.
  • Wenn Sie noch nicht genau wissen, wieviele Mülltonnenboxen Sie benötigen, so ist dies bei der Anschaffung noch kein Problem. Jeder Hersteller bietet ein System, welches Ihnen erlaubt, jederzeit eine weitere Mülltonnenbox hinzuzufügen.

3er Mülltonnenbox Edelstahl Lärchepfosten Pflanzdach

y nach oben

Wir haben die unterschiedlichen Mülltonnenboxen für Sie verglichen

Bei dem Vergleich haben wir folgende Kriterien zu Grunde gelegt:

Material

Mülltonnenboxen werden aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt. Zum einen gibt es Mülltonnenhäuser aus Kunststoff und Holz, oder aus hochwertigeren Materialien wie Edelstahl und Aluminium. Ältere Mülltonnenhäuser wurden aus Beton gefertigt, was allerdings derzeit nicht mehr „state of the art“ ist.

Beton:

Bis vor Kurzem hat man überall Mülltonnenhäuser aus Beton gesehen. Diese Häuser wurden in einem Betonwerk gefertigt und mit hohem Aufwand (Lastwagen mit Kran) zum Besteller geliefert. Je nachdem wie groß das Mülltonnenhaus war, kamen schon einige Kilo`s bis zu einer Tonne zusammen. Einmal aufgestellt, war das Haus nie mehr zu bewegen. Wollte man das gute Teil dann nach einigen Jahrzehnten loswerden, musste ein Abbruchunternehmen beauftragt werden, der das gute Stück in einem Guss abholte und entsorgte.

Wenn im Laufe der Zeit Beschädigungen am Beton der Mülltonnenhäuser entstanden sind, konnte man die alten Häuser kaum noch reparieren (bei den neueren Häusern sieht das anders aus).

Die Türen waren meist aus verzinktem Blech und dementsprechend unansehnlich. Das einzig positive an dieser Art von Mülltonnenboxen ist, dass in der Türe selber die Mülltonne eingehängt wurde und zum Befüllen herausgeschwenkt werden kann.

Da es mittlerweile andere Mechanismen zum Befüllen der Mülltonnen gibt, hat das Beton-Mülltonnenhaus ausgedient.

Holz:

Einfache Mülltonnenboxen für 1 Mülltonne werden derzeit bereits für Euro 66,00 angeboten und bestehen aus einfachen 12 mm dünnen Kiefernholzleisten, die auf einem Holzrahmen befestigt werden. Diese Mülltonnenbox fällt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach 2 bis 3 Jahren auseinander, da Holz durch die Witterungsverhältnisse in Mitleidenschaft gezogen wird und entsprechend schnell verwittert, und die Verbindungsstücke (Schrauben oder Nägel) verrotten.

Es gibt selbstverständlich auch stabilere Bauweisen für Mülltonnenboxen aus Holz. Hierbei werden Hölzer wie Lärche, Bangkirai oder Douglasie verwendet, die widerstandsfähiger sind. Zudem ist die Verarbeitung hochwertiger und das verwendete Holz ist dicker. Oft werden die Hölzer zudem mit Holzöl vorbehandelt.

Kunststoff:

Der Vorteil von Mülltonnenboxen aus Kunststoff besteht darin, dass diese in unterschiedlichen Optiken und Farben hergestellt werden können. Meist wird das UV- und wetterbeständige Polypropylen verwendet. Seit Neuestem ist das sehr haltbare und witterungsbeständige Resysta erhältlich. Im Gegensatz zu herkömmlichen, in Leichtbauweise hergestellten, Plastik-Mülltonnenboxen, sind diejenigen aus hochwertigem Kunststoff ausgesprochen robust und stabil. Die Kunststoffboxen sind hundertprozentig wasserfest, beständig gegen die UV-Strahlung und absolut resistent gegen Schädlinge (Pilze oder Insekten).

Resysta ist ein Hybridmaterial, welches faserverstärkt ist und zu ca. 60% aus Reishülsen, zu ca. 22% aus Steinsalzen und zu ca. 18% aus Mineralöl besteht.

Aluminium:

Eine Mülltonnenbox aus Aluminium wird manchmal eloxiert. Hierzu gibt Wikipedia folgende Definition:

Das Eloxal-Verfahren (von Eloxal, Abkürzung für elektrolytische Oxidation von Aluminium) ist eine Methode der Oberflächentechnik zum Erzeugen einer oxidischen Schutzschicht auf Aluminium durch anodische Oxidation. Dabei wird, im Gegensatz zu den galvanischen Überzugsverfahren, die Schutzschicht nicht auf dem Werkstück niedergeschlagen, sondern durch Umwandlung der obersten Metallschicht ein Oxid bzw. Hydroxid gebildet. Es entsteht eine 5 bis 25 Mikrometer dünne Schicht, die tiefere Schichten solange vor Korrosion schützt, wie keine Lücken, beispielsweise durch mechanische Beschädigung, in dieser Schicht entstehen.

Was bedeutet das? Durch diese Eloxierung wird das Aluminium verstärkt und zudem vor Witterungseinflüssen zusätzlich geschützt. Allerdings ist das Verfahren ausgesprochen teuer und aufwändig.

Eine einfachere und günstigere Variante stellt das Verzinken und Pulverbeschichten dar. Durch Verzinken wird Stahl mit einer dünnen Schicht Zink versehen, um ihn vor Korrosion zu schützen. Dabei unterscheidet man wiederum verschiedene Methoden, wobei hier nur die

Galvanische Verzinkung

Die Bauteile der Mülltonnenbox werden in einen Zinkelektrolyten eingetaucht. Beim galvanischen Verzinken ist der Zinkauftrag proportional zu der Stärke und Zeitdauer des Stromflusses. Dabei wird über das gesamte Bauteil ein (fast) gleichmäßiger Auftrag von Zink erreicht. Galvanisch verzinkte Bleche eignen sich besonders für die Pulverbeschichtung, da ihre Oberfläche so gut wie keine Oberflächenstruktur aufweist (Blumen).

und die

Feuerverzinkung

Unter Feuerverzinken versteht man das Überziehen von Stahl mit einem metallischen Überzug durch Eintauchen des Stahls in eine Schmelze aus flüssigem Zink, deren Temperatur bei ca. 450 °C liegt.

Das Mülltonnenbox-Bauteil aus Aluminium wird also behandelt, und somit witterungsbeständiger gemacht. Anschliessend kann es nach Ihren Wünschen mit einer Pulverbeschichtung überzogen werden, um farbliche Aspekte einzubringen. Durch dieses komplizierte Verfahren wird eine Mülltonnenbox aus Aluminium mit Farbe „überzogen“ und erhält damit einen weiteren Schutz vor umweltbedingten Einflüssen.

Nachfolgend sehen Sie drei Beispiele von pulverbeschichteten Mülltonnenboxen aus Aluminium:

Mülltonnenbox Alu pulverbeschichtet Rundlochung   3er Mülltonnenbox Sonderlösung pulverbeschichtet Kombination   Mülltonnenbox Alu pulverbeschichtet ohne Lochung

Edelstahl:

Das Highlight und Elitärste an Materialien für Mülltonnenboxen, stellt das Edelstahl dar. Edelstahl-Mülltonnenboxen sind mit Abstand am Pflegeleichtesten und Widerstandsfähigsten – am Einfachsten zu handhaben und preislich absolut angemessen.

Eine Mülltonnenbox aus Edelstahl (hier wird V2A-Stahl verwendet), verzieht sich nichts (ausser sie steht auf einem schrägen Fundement – dazu nachfolgend mehr), ist formschön und witterungsbeständig. Weder Wind noch Regen oder Schnee können einer Mülltonnenbox aus Edelstahl etwas anhaben. Zudem sind mechanische Veränderungen (wie Kratzer) fast unsichtbar, sofern man – wie bei unserern Mülltonnenboxen – mattiertes Edelstahl verwendet. Fingerabdrücke oder Schmutzpartikel werden durch einfaches Abwaschen entfernt. Man kann zusätzlich einen Schutz durch ein Edelstahlpflegemittel aufbringen.

3er Mülltonnenbox Edelstahl Vierkantpfosten Flachdach

3er Mülltonnenbox Edelstahl Vierkantpfosten Flachdach

y nach oben

Standfestigkeit

Eine der Fragen unserer Kunden lautet: „Muss ich meine neue Mülltonnenbox am Boden verankern?“ Unsere Antwort ist: „Ich selber habe eine 3er Mülltonnenbox aus Edelstahl im Einsatz und diese ist nicht verankert, sondern steht einfach plan auf dem Fundament.“

Es kommt natürlich darauf an, ob man eine 1er, 2er, 3er, oder 4er Mülltonnenbox hat. Da das Gewicht für eine 1er Box aus Edelstahl bei ca. 60 kg liegt, hat es Sinn, diese mit 2 Schrauben und Dübel im Fundament zu befestigen. Eine 2er Mülltonnenbox liegt bei ca. 100 kg und eine 3er Box bei ca, 140 kg.

Warum sollte man eine Mülltonnenbox verankern? Zum Einen gibt es Gegenden in Deutschland, die für starke Winde/Stürme bekannt sind. Wenn die Box dann direkt in einer Windschneise aufgestellt ist, dann ist eine Verankerung durchaus sinnvoll. Ein weiterer Aspekt ist, wenn Sie in einer Gegend wohnen, wo Demonstrationen nicht auszuschliessen sind. Randalierer und Vandalen könnten sich an einer nicht befestigten Box zu schaffen machen und diese „verschleppen“ oder zumindest verrücken. Auch hier liegt eine Befestigung im Fundament klar auf den Hand.

Eine weitere Frage wird immer wieder mal Thema: „Wie können geringfügige Unebenheiten ausgeglichen werden?“

Hier kommt es auf den Hersteller der Mülltonnenbox an. Fast alle Hersteller arbeiten mit einem umlaufenden Rahmen. Das heißt am Boden in der Türöffnung ist ein flacher Stahlrahmen zu sehen, der eben auf dem Boden liegen sollte. Denn wenn dies nicht ist, dann kann die Mülltonne nicht eben aus der Türöffnung gezogen werden. Kleinste Unebenheiten (im Millimeter-Bereich) kann man schon mit Unterlegscheiben aus Holz oder Metall ausgleichen. Größere nicht mehr.

Die Hersteller, die nicht mit einem umlaufenden Rahmen arbeiten, haben zumeist verstellbare Füße, die Unebenheiten ausgleichen können. Bitte fragen uns einfach, wir beraten Sie gerne.

Rufen Sie uns doch einfach an unter:

+49 89 8124042

oder senden Sie uns eine Mail an:

muelltonnenbox@zaun-fackler.de

oder verwenden Sie das Kontaktformular

Kontakt-Formular

y nach oben

Pflegeaufwand

Sicher ist eine Mülltonnenbox aus Kunststoff die am leichtesten zu pflegen. Einfach mit dem Gartenschlauch abgespritzt und schon ist die Box wieder „sauber“. Leider ist es so, dass minderwertiger Kunststoff im Laufe der Jahre durch die Witterungsbedingungen ausbleicht. Sie haben also jetzt eine schöne strahlende Farbe und in ein paar Jahren nur noch den Schatten derselben Farbe. Anders ist es bei Holz, Alu oder Edelstahlprodukten.

Holz ist ein Naturprodukt und verwittert, sofern man es nicht mindestens jährlich mit Holzöl behandelt oder mit einem Holzschutzmittel lackiert. Der Verwitterungseffekt bei unbehandeltem Holz ist nicht besonders schön anzusehen, aber nicht vermeidbar.

Mit Holzöl eingelassen:

1er Mülltonnenbox Lärche Edelstahltür Flachdach

1er Mülltonnenbox Lärche Edelstahltür Flachdach

Natürlicher Verwitterungsprozess:

2er Mülltonnenbox Stahlrahmen Lärchenleisten Pflanzdach

2er Mülltonnenbox Stahlrahmen Lärchenleisten Pflanzdach

Sehen Sie sich hier Informationen zu Holz an, die wir für unsere Zäune zusammengestellt haben. Gleiches gilt allerdings auch für die Holzlatten bei unserern Mülltonnenboxen.

Am Einfachsten zu pflegen sind die Edelstahl- und Alumülltonnenboxen. Für Erstere gibt es Edelstahlreinigungspräparate (wie z.B. E-Nox Shine). Einfach aufsprühen, etwas einwirken lassen und anschließend aufpolieren. Fertig für mindestens ein halbes Jahr. Für die Aluboxen gilt: mit warmen Wasser ohne Zusatz abwischen und trocknen lassen. FERTIG!

y nach oben

Bedienung

Tür auf, Müll rein, Tür zu. So einfach könnte man die Bedienung beschreiben. Ist das denn tatsächlich so? Na ja, fast. Es kommt natürlich auf die Beschaffenheit der Mülltonnenbox an.

Mülltonnenbox mit Flachdach oder Pflanzdach

Haben Sie eine Mülltonnenbox mit einem Flachdach oder einem Pflanzdach, dann müssen Sie die Türe öffnen, um an die Mülltonnenbox zu gelangen. Je nachdem wo die Mülltonnenbox steht, können Sie die Türen rechts oder links öffnen. Nun haben Sie zwei Möglichkeiten, um die Mülltonne zu befüllen:

  1. Sie ziehen die Mülltonne komplett aus der Mülltonnenbox heraus – oder
  2. Sie kippen die Mülltonne in die Kippvorrichtung (vorgefertig bei Aluboxen oder als Zubehör erhältlich bei Edelstahlmülltonnenboxen)

Komfortabler, und deshalb von uns empfohlen, ist die Bedienung mit der Kippvorrichtung. Stellen Sie sich vor, die Mülltonne ist bereits ziemlich stark gefüllt und Sie müssen das schwere Teil nun herausholen und wieder hineinstellen. Dies ist nicht nur für unsere älteren Mitbürger eine Aufgabe, sondern auch für z.B. auch für Schwangere oder Kinder.

2er Mülltonnenbox Edelstahl Vierkantpfosten Pflanzdach

2er Mülltonnenbox Edelstahl Vierkantpfosten Pflanzdach

Mülltonnenbox mit Klappdach oder Klappdeckel

Mülltonnenboxen mit einem Klappdach oder Klappdeckel sind mit einem hebbaren Dach ausgestattet. Das heißt, dass der Deckel der Mülltonne an einer Kette mit dem Dach verbunden ist. Wenn Sie den Deckel anheben, öffnet sich die Mülltonne automatisch mit.

Die Dächer sind – je nach Hersteller – mit einem Gasdruckdämfer oder mit einem Feststellmechanismus ausgestattet. Letzterer wird ergänzt durch Gummipfropfen, die an den Ecken der Deckel angebracht sind, damit die Deckel beim Schließen nicht klappern.

Klappdach für Mülltonnenbox Holz

Klappdach für Mülltonnenbox

Haben Sie die Mülltonnenbox am Straßenrand stehen, so können Sie diese auch mit Gegentüren bzw. Durchgangstüren ausstatten. Das heißt, dass Sie den Müll von der Gartenseite einfüllen können und die Müllabfuhr von der Strassenseite aus die Mülltonne entnehmen kann. Hier schließen Sie aus, dass Fremde ohne Ihr zutun Ihr Grundstück betreten. Zudem können Sie die Straßenseite durch absperrbare Griffe (Knebelgriff) oder Schlößer (Vierkantschloss) sichern.

y nach oben

Haltbarkeit

Mülltonnenboxen aus Edelstahl oder Aluminium werden noch stehen, wenn wir diesen Planeten bereits verlassen haben. Anders ausgedrückt: bei normaler Verwendung und bei normalen Witterungseinflüssen wird Ihnen die Mülltonnenbox sehr, sehr lange erhalten bleiben. Diese beiden Materialien sind praktisch nicht verwüstbar, außer ein Hurrikan, Tornado, Tsunami oder ein betrunkener Autofahrer zerstört die Mülltonnenbox.

Lange haltbar ist auch das Naturprodukt Holz. Mülltonnenboxen mit Holzpfosten oder Holzlatten aus Lärchenholz oder Bangkirai sind irgendwann einmal der Verwitterung preis gegeben. Die langjährige Erfahrung unserer Hersteller zeigt aber, dass Produkte aus Holz, die vor 15 Jahren angefertigt wurden, immer noch Bestand haben.

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen nur hochwertige Produkte erfahrener Hersteller an. Billigprodukte mit geringer Haltbarkeit werden Sie bei uns nicht finden.

y nach oben

Geruchsentwicklung

Klar, Mülltonnen können Geruch entwickeln. Speziell, wenn in der Restmülltonne die Windeln des Nachwuchses entsorgt werden oder die Reste vom Grill an einem heißen Sommertag darin verschwinden. Diese Dinge werden bis zum nächsten Mülltonnen-Abholtermin vor sich hin stinken. Da kann Ihnen auch die beste Mülltonnenbox keine Lösung anbieten.

Aber gegen die unangenehme Geruchsentwicklung kann man etwas tun: Benutzen Sie Plastiksäcke oder Plastiktüten und verpacken Sie den zur Geruchsbildung neigenden Müll darin. Sie werden nichts mehr riechen und der Nachbar dankt es Ihnen auch.

y nach oben

Anbaumöglichkeiten

Befindet Ihr Abfallwirtschaftsamt, dass Sie eine weitere Mülltonne einsetzen müssen (das ist zu Beispiel seit Jahren ein Thema in München, welches immer wieder mal auftritt – für 2015 hat das AWM entschieden, dass es keine gelbe Tonne geben wird), so sollten Sie die Möglichkeit haben, eine weitere Mülltonnenbox aufzustellen.

Unsere Mülltonnenboxen Bausatz oder diejenigen aus Aluminium sind jederzeit erweiterbar. Erstere wird immer als Einzelstück gefertigt und durch Klammern miteinander verbunden. Zweitere wird durch den Hersteller im Anbausatz ergänzt.

Unsere Edelstahl Mülltonnenboxen können nur durch Hinzustellen von einzelnen Boxen ergänzt werden.

y nach oben

Dacharten

Grundsätzlich haben alle Dächer ihre Einsatzberechtigung. Es hängt ganz davon ab, wie hoch Ihre Mülltonnenbox werden soll (Boxen mit Flach- und Klappdächer sind niedriger als diejenigen mit Pflanzdächer). Und dann kommt es noch darauf an, wie Sie die Dächer gestalten wollen.

Flachdach

Das Flachdach ist immer dann gefragt, wenn Sie sich nicht mit der Bepflanzung des Daches befassen wollen. Lassen Sie es so, wie es geliefert wird, oder stellen Sie einen Pflanztrog darauf.

Pflanzdach

Das Pflanzdach eignet sich sehr, Ihren Eingangsbereich durch Begrünung und Pflanzen zusätzlich zu verschönern. Sie können hier frei schalten und walten. Verwenden Sie Bodendecker, Steine, oder Kombinationen davon. Oder Sie bepflanzen das Dach mit Blumen. Sie können auch eine Grasfläche anlegen. Wie Sie möchten. Informieren Sie sich doch einfach bei Blumenversand24 – hier gibt es auch ein kostenloses E-Book zum Download.

Sie sollten allerdings darauf achten, dass Sie die Ablaufmöglichkeit (Röhrchen an der Rückseite des Pflanzdaches oder Ablauf in der Ecke an einem Pfosten) nicht mit Erde bedecken. Diese würde bei einem größeren Regen ausgespült werden. Verwenden Sie einfach – wie in einem Blumentopf – ein Steinchen oder bilden Sie eine Drainage.

Klappdach oder Klappdeckel

Das Klappdach spricht für sich selbst. Es ist nicht bepflanzbar und Sie können nichts darauf stellen. Es bleibt so, wie Sie es bei der Auslieferung erhalten haben. Jede Mülltonnenbox hat dabei ein eigenes Klappdach. Wenn Sie also eine 3er Müllbox haben, erhalten Sie auch 3 Klappdächer dazu.

Ein Klappdeckel ist über die gesamte Breite der Müllbox in einem Stück. Wenn Sie in dem Mülltonnenhaus 3 Mülltonnen haben, öffnet der Klappdeckel bei unserer Variante gleichzeitig alle 3 Mülltonnen.

Rundes Dach

Auch das runde Dach ist selbsterklärend. Es wird eine eine gebogene Platte aus z.B. Edelstahl über das Mülltonnenhaus gebaut. Dieses Dach hat den Vorteil, dass Regenwasser schneller abläuft.

y nach oben

Rufen Sie uns doch einfach an unter:

+49 89 8124042

oder senden Sie uns eine Mail an:

muelltonnenbox@zaun-fackler.de

oder verwenden Sie das Kontaktformular

Kontakt-Formular

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von Zaun Fackler